062229717150 info@truchsessbrandl.de Facebook Xing Linked-In

Hurra, die Krise ist vorbei!
Oder steht sie erst am Anfang?

Keiner von uns kann in die Zukunft sehen. Und wie sich das eigene Geschäftsfeld entwickeln wird, können wir heute nur erahnen. Die Rahmenbedingungen sind so komplex, dass sich aktuell nur ein einziger Dominostein anders umlegen muss, dass andere, nicht offensichtlich damit verbundene Handlungsstränge, in den Abwärtstrend mit eingeflochten werden.
Auch uns hat es eiskalt erwischt. Wenn man so will, hatten wir, wie viele andere auch, ein Berufsverbot. Wir haben jedoch tolle Kunden und ein unbeschreiblich geniales Netzwerk, so dass wir bisher gut durch die letzten Monate gekommen sind. Wir durften und konnten viel helfen. Über die positiven Feedbacks haben wir uns unglaublich gefreut. An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich dafür bei unseren Partnern bedanken. Denn was uns alles Gutes in diesen Tagen widerfahren ist, ist einfach keine Selbstverständlichkeit.

Was ist nun aus unserer Sicht wichtig oder sogar entscheidend für die verbleibenden Monate in 2020 und einen guten Start für 2021- gerade für die Personaldienstleistung?

✅Eine klare Transparenz über Zahlen, Daten und Fakten (ZDF) bei den Bestands- Alt- und potentiellen Neukunden. Kein Glaube, keine Vermutung und vor allem keine Hoffnung. Hoffnung an sich, ist an anderer Stelle wichtig. Hier kann sie gefährlich sein.
📌Empfehlung: Bitte rufen Sie jetzt, ja auch und gerade in der angeblich dauerhaften Urlaubszeit ;-), Ihre Bestands- und auch Altkunden an und erfragen Sie bitte das Volumen, die künftige Personalplanung und auch die Einschätzung Ihres Kunden über die Entwicklung der Märkte.
🎁Wer hier noch Tipps benötigt: Checkliste mailen wir Ihnen sehr gerne.
✅Eine Transparenz der eigenen ZDF des Unternehmens für das interne Personal und eine Offenheit über die verschiedenen Szenarien, die in den nächsten Monaten kommen können. Jetzt werden alle die „belohnt“, die ihre Mannschaft vor der Krise dazu befähigt haben. Denn mit diesen Botschaften muss auch gut und verantwortungsbewusst umgegangen werden. Nicht jeder oder jede kann das. Der Schrei nach Sicherheit und nach dem starken Mann oder der starken Frau, einer Leader-Leitfigur, ist derzeit groß. Nur keine Führungskraft hat, zumindest habe ich es noch nicht erlebt, einen Zauberstab, der alle Unwägbarkeiten verschwinden lassen kann. Da eine Krise wie ein Brennglas wirkt und leider schonungslos die Schwachstellen derzeit bei Organisationen und eben auch bei uns Menschen sichtbar macht, haben wir alle die Möglichkeit „nachzubessern.“
📌Erstellen Sie sich eine Liste über die Punkte, die Ihnen täglich auffallen. Denn im Tagesgeschäft gehen diese Sichtbarkeitsblitze auch gerne schnell wieder verloren. Führen Sie ein neues Notizbuch dafür mit oder nutzen Sie die Notizfelder in Ihrem Smartphone. Das ist wie ein individuelles Schatzkästchen, das Ihnen in den noch folgenden Monaten eine große Hilfe sein kann.
🎁Wer eine Checkliste für den Bereich Vertriebsprozessoptimierung möchte: Wir mailen Sie Ihnen gerne.
🎁Für wen es eine größere Hilfe ist, sich als Führungskraft erste Tipps oder persönliche Anregungen zu holen: Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail auf mb@truchsessbrandl.de
✅Gemeinsam statt einsam
Entscheidend ist jetzt der Zusammenhalt im Team. Und hier sind nicht nur die Führungskräfte gefragt, sondern wirklich jeder einzelne Mitarbeiter (m/w/d)! Jetzt sind vertrieblich auch die Kolleginnen und Kollegen gefordert, die andere Aufgaben im Unternehmen haben. Eine positive Einstellung und Haltung zum Thema Vertrieb und Unternehmertum sind entscheidend. Sehen Sie es als „Persönlichkeitsentwicklungsturbo“ an. Denn auch hier wirkt gerade das Brennglas.
📌Bilden Sie sich weiter und arbeiten Sie kreativ mit an der neuen Ausrichtung und sicheren Entwicklung Ihres Unternehmens. Seien Sie offen und gehen Sie auf Kollegen, Ihre Führungskraft, auf Freunde, Ihr Netzwerk zu und holen sich Hilfe. Warten Sie nicht passiv, sondern gestalten Sie aktiv mit. Das sichert Ihnen am Ende auch den eigenen Arbeitsplatz.
🎁Wir schicken Ihnen gerne Buchtipps (und keine Sorge, es sind nicht unsere eigenen Bücher 😉 und Links zu guten Videos für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Wer seine eigenen Tipps gerne weitergeben möchte, kann uns gerne seine Empfehlungen mailen, dann packen wir Sie auf die Liste getreu dem Motto: „Gemeinsam statt einsam!“
Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, den Artikel bis zum Schluss zu lesen.
Heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr.
📌Letzter Tipp😃: Uns persönlich hat in der Krise sehr geholfen, sich auf unseren Circle of Competence zu konzentrieren. Dieser Begriff stammt vom amerikanischen Investor Warren Buffet. Zu Deutsch: „Kompetenzkreis“. Rolf Dobelli erläutert: „Was innerhalb des Kreises liegt, beherrscht man mit Meisterschaft. Was außerhalb liegt, versteht man nicht, oder nur zum Teil. Waren Buffets Lebensmotto lautet: „Kennen Sie ihren Kompetenzkreis zu bleiben sie darin.“
Jeder Mensch sollte seine Talente kennen
Warren Buffet fährt fort: „Es ist nicht furchtbar wichtig, wie groß dieser Kreis ist. Aber es ist furchtbar wichtig zu wissen, wo genau die Kreislinie verläuft.“ Charlie Munger, Warren Buffets Geschäftspartner, legt nach: „Sie müssen herausfinden, wo Ihre Talente liegen. Falls Sie ihr Glück außerhalb Ihres Kompetenzkreises versuchen, werden Sie eine lausige Karriere haben. Ich kann es Ihnen fast garantieren.“ Tom Watson, der Gründer von IBM, ist der leibhaftige Beweis für diese These. Er sagte von sich selbst: „Ich bin kein Genie. Ich bin punktuell intelligent – aber ich halte mich konsequent um diese Punkte herum auf.“
🎁Talenterkennung: ein erster Schritt kann eine Potentialanalyse sein. Sie wollen wissen, was sind Sie für ein Homeoffice Typ? Dann schreiben Sie uns nt@truchsessbrandl.de. Wir schenken Ihnen eine Analyse!