062229717150 info@truchsessbrandl.de Facebook Xing Linked-In

Der Glaube versetzt Berge...

Manchmal nur leider in die falsche Richtung 🙂

„Anzeigenwerbung bringt nichts mehr.“ „Social Media ist überbewertet.“ „Es gibt einfach keine freien Fachkräfte mehr.“ „Das interessiert unsere Bewerber nicht!“ 

Diese Aussagen bzw. Statements höre ich häufig zum Thema Bewerbermanagement. Sobald ich dann etwas genauer nachfrage, wie zum Beispiel „Wie viele Reaktionen gab es denn auf die letzte Anzeige?“ oder „Wo konkret im Prozess verliert Ihr Eure Bewerber?“ erhalte ich stets Antworten, die eines gemeinsam haben. Den Einstieg.  „Ich glaube…“, „ich vermute …“, „Soweit ich weiß, …“, „Ich denke mal…“

Ich muss immer leise schmunzeln, wenn ich diese Reaktionen erhalte. Denn „eigentlich“ kennt man diese Aussagen nur aus dem Vertrieb:

„Unsere Kunden wollen das nicht.“ „Unsere Kunden melden sich, wenn Sie Bedarf haben.“ „Ich möchte so auch nicht angesprochen werden.“

Rekrutierung und Vertrieb haben auch hier einiges gemeinsam. U.a. zu wenig klare Zahlen, Daten und Fakten, dafür umso mehr Glauben, Hoffnungen und Vermutungen. 

Sales & HR sind oftmals Glaubensgemeinschaften, die voller Überzeugung Dinge ablehnen oder nicht mehr machen, weil sie denken, es bringt eh nichts mehr oder das Bauchgefühl entscheidet.

Am Ende weiß keiner mehr so genau, wie das Phänomen begonnen hat. Waren zuerst die Resultate da oder die Überzeugungen, dass die Ergebnisse genauso aussehen werden?

Das Schöne ist, man kann dagegen sofort etwas unternehmen. Erste Hilfe leisten hier gute Fragen. (Bewerber m/w/d)

  1. Wie viele Bewerber haben sich denn auf die Anzeige schriftlich gemeldet?
  2. Wie viele Bewerber haben angerufen?
  3. Mit wie vielen wurde ein Vorstellungsgespräch vereinbart?
  4. Wie viele sind zum Jobinterview erschienen? usw.

Mehr konkrete Tipps gefällig J? Hier gibt es die entsprechende Fachliteratur 
https://shop.truchsessbrandl.de/

Wer es persönlicher mag: Unsere Abendveranstaltungen in 5 Städten https://truchsessbrandl.de/termine/