Referent: Dr. Adrian Hurst

Die AÜG-Reform im Fokus von Equal Pay!

Welche Änderungen bringt die AÜG-Reform und wie kann ich insbesondere Equal Pay in der Praxis umsetzen?

Vorallem der Equal Pay-Anspruch bereitet aufgrund der fehlenden Definition im Gesetz und der unterschiedlichen Rechtsauffassungen in der praktischen Umsetzung erhebliche Schwierigkeiten. Wie finde ich den vergleichbaren Mitarbeiter? Welche Entgeltbestandteile muss ich einbeziehen? Was ist, wenn der Kunde (k)einen Tarifvertrag anwendet? Und welche Rolle spielen die neuen Branchenzuschlagstarifverträge?

Schwerpunkt des Seminars ist neben den allgemeinen Rechtsänderungen (Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay, Dokumentationspflichten, Scheinwerktverträge etc.) vorallem Wege zur praxisgerechten Anwendung von Equal Pay aufzuzeigen.

Inhalte:

  • Equal Pay: Definition, Entgeltbegriffe, Branchenzuschläge, rechtssichere Anwendung in der Praxis
  • Die AÜG-Reform: Dokumentationspflichten, Höchstüberlassungsdauer, Equal Pay, Fachliche Weisung der BA

Zielgruppe:

  • Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter, die über Erfahrung in der Zeitarbeitsbranche verfügen und an aktuellen Neuerungen in der Rechtssprechung interessiert sind. Es werden keine rechtlichen Grundlagen vermittelt.

Wichtige Eckdaten zum Seminar:

  • Datum: 04. Oktober 2017 (ausgebucht) – Zusatztermin am 15.11.2017
  • Seminargebühr beträgt: 420,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Optional Verpflegungspauschale: 15,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer
  • Veranstaltungsort: 69234 Dielheim, Rudolf-Diesel-Straße 3
  • Kostenlose Parkplätze verfügbar